Willkommen an der Mosel, Willkommen in Löf

Weinort Löf

Das Straßenweinfest

direkt an der Moselstraße, mit Blick auf das Moseltal, die Weinberge, die Mosel und die Burg Thurant

erfahre mehr...
Löfer Weinmajestäten

Seit 1973 repräsentieren die Weinmajestäten das Löfer Weinfest und den Weinort Löf

erfahre mehr...
Lebenselexier aus Trauben - Der Wein

Die Mosel ohne Wein wäre wie der Fluss ohne Wasser

erfahre mehr...
Festumzug mit den Weinmajestäten

Am Weinfestsamstag startet am Festplatz der Umzug zur Abholung der Weinmajestäten.

erfahre mehr...
Kulinarische Leckerbissen

versüßen den Aufenthalt beim Löfer Weinfest.

erfahre mehr...
Livemusik und Stimmung am Abend

Wenn es langsam zu dämmern beginnt und der Tag sich dem Ende neigt,

geht es auf dem Festplatz erst richtig los.

erfahre mehr...
Früh übt sich - Die Sonnenringkinder

Ein fester Bestandteil des Umzugs zur Abholung der Weinmajestäten.

 

Ein Streifzug durch die Musikgenres - immer Live!

ob Marsch, Polka, Jazz, Schlager, Oldies, Rock oder Pop

erfahre mehr...

tuesdays black

TUESDAY’S GONE ist ein Akustik-Duo und sorgt mit einer großen Auswahl an Songs für die richtige Unterhaltung. Viele bekannte Folk, Rock, Pop und Oldie-Songs gespielt mit Gitarre, Keyboard, Mundharmonika und Percussion bieten eine große Bandbreite von soft bis rockig und immer die richtige Mischung für ein besonderes Erlebnis.

 

TUESDAY’S GONE – das sind Oli (Gitarre, Gesang, Mundharmonika) und Jörg (Percussion, Gesang, Keyboard). Die Beiden kennen sich schon seit vielen Jahren und haben sich anfänglich nach einigen mehr oder minder zufälligen gemeinsamen Auftritten zusammengefunden. Seit über 10 Jahren hat sich die Anzahl Ihrer Gigs ständig vergrößert und Sie können auf eine Vielzahl an Auftritten auf Stadt- und Dorffesten, in Kneipen und Irish Pubs, aber auch auf Geburtstagen und Hochzeiten zurückblicken.

Samstag, 13.Juli 2019 ab 20:30 Uhr

weiterlesen: Hello

online black

online spielt eine breite Auswahl an Rock und Pop-Musik - von smooth bis heavy, von Klassiker bis aktuellem Tophit.

Entscheidend ist der energy-Faktor: gespielt wird, was zu einer guten Party passt.

Rocksongs von Bryan Adams oder AC/DC präsentiert die Cover-Band genauso authentisch wie black music oder die Hits der Neuen Deutschen Welle.

Aktuelles zählt ebenso zum Repertoire: derzeit etwa „Shape of you“ von Ed Sheeran oder „There's nothing holding me back“ von Shawn Mendes.

 

feature 9

mv loef

Schon seit der Entstehung des Weinfestes, im Jahre 1963, ist der Musikverein Löf ein fester Bestandteil der musikalischen Unterhaltung und darüber hinaus auch Mitglied der Dorfgemeinschaft. Für die Musik sorgt bei der Abholung der Weinmajestäten,dem Dämmerschoppen und dem Sonntagabend traditionell der Musikverein Löf.

Seit Jahren ist er über weite Grenzen der Untermosel bekannt und hat in der Vergangenheit schon einige hochangesehene Wettbewerbe gewonnen. Qualitativ hochwertige Musikstücke,darunter auch viele moderne Stücke aus den letzten 30 Jahren, erwarten die Zuhörer. Durch die Größe des Orchesters, die perfekt spielenden Musikern und der bestens harmonierenden Instrumente, erleben die Gäste ein eindrucksvolles Klangerlebnis.

Auf Ausbildung und Jugendförderung wird beim Musikverein Löf besonders viel Wert gelegt. So ist es kaum verwunderlich, dass ein großer Teil des Vereins aus jungen Musikern besteht. Ihre individuelle Klasse und die Freunde daran immer neue Musikstücke einzustudieren, stellen sie seit einigen Jahren auf der Veranstaltung "Musik Wein Kultur Pur" unter Beweis.

mvloef

 

 

Sonntag, 14. Juli ab 11:00 Uhr

Hinter dem Jubilee Ballroom Orchestra verbirgt sich eine Formation, die sich ganz der Big-Band-Musik der 20er und 30er Jahre verschrieben hat. Die Musiker lassen typische Arrangements britischer und amerikanischer Tanzbands erklingen, bei denen auch der Gesangspart nicht fehlen darf.
Daneben finden sich aber auch frühe Jazzstandards aus dem Repertoire von Duke Ellington, Fletcher Henderson und Louis Armstrong. Bei allen Musikstücken legen die 10 Musiker großen Wert auf originalgetreue
Transkriptionen und auf den vitalen, authentischen Sound dieser Zeit.
Die Besetzung entspricht mit drei Saxophonen, zwei Trompeten, einer Posaune und der Rhythmusgruppe mit Banjo, Piano, Schlagzeug und wechselweise Sousaphon bzw. Kontrabass dem Klangideal der „Roaring Twenties“.
Freuen Sie sich auf eine musikalische Zeitreise in die „Goldenen Zwanziger Jahre“ mit dem Jubilee Ballroom Orchestra unter der Leitung von Gerhard Müller.